Seitenanfang
Logo Belsana
Topnavigation

Anziehhilfe BELSANA Engel - ideal bei Bewegungseinschränkungen

Der BELSANA Engel ist die ideale „Anziehstation“ für zu Hause und bei eingeschränkter Beweglichkeit. Der stabile Komplettrahmen mit den zwei beweglichen Griffen macht das "Einsteigen" in den Strumpf zu einem Kinderspiel.

Kompressionsstrümpfe anziehen mit dem BELSANA Engel

Anziehtipps

  • Ziehen Sie die Strümpfe gleich nach dem Aufstehen an, so lange Ihre Beine noch frei von Schwellungen sind.
  • Um das Anziehen zu erleichtern und das Gestrick zu schonen, sollten Spezial Gummihandschuhe mit Profil getragen werden.
  • Bitte beachten Sie: Schmuck und lange Fingernagel können den Strumpf beschädigen.
    Den Kompressionsstrumpf nicht am Abschluss- oder Haftrand nach oben ziehen, sondern von unten nach oben mit den Händen streifen.

Weitere Tipps:

  • Bitte den Strumpf niemals aufrollen.
  • Falls ein Strumpf in der Kniekehle zu eng erscheint, hilft es, das Gestrick mehr am Bein zu verteilen.
  • Bei Schenkelstrümpfen: Das Haftband sollte zwei Finger breit unter dem Schritt und unter der Gesäßfalte enden, damit es sich beim Tragen nicht rollt. Bitte achten Sie darauf, dass das Haftband rund um Ihren Oberschenkel auf gleicher Höhe angelegt ist.
  • Bei Kniestrümpfen: Das Bündchen (Oberrand) sollte mindestens zwei Finger breit unter dem Knie enden, damit es nicht in der Kniekehle einschneidet.

Anziehvideo

Bitte legen Sie zum Anziehen folgendes bereit

Schritt 1: Anziehhilfe BELSANA Engel vorbereiten

Schritt 2: Strumpf auf die Anziehhilfe schieben

  • Ihre medizinischen Kompressionsstrümpfe mit- oder ohne Spitze
  • Ihre Anziehhilfe BELSANA Engel
  • Außerdem empfehlen wir:
    BELSANA Spezial-Gummihandschuhe mit Profil – für einen besseren Griff und zum Schutz des Gestricks

Schlagen Sie die „Flügel“ bzw. Griffelemente des BELSANA Engels nach außen und stellen ihn wie oben abgebildet vor sich (z. B. auf einen Tisch oder aufs Bett).
Wenn die schwarzen Abschlusskappen oben sind und zu Ihnen zeigen, steht die Anziehhilfe richtig um nun mit dem Aufziehen des Strumpfes zu beginnen.

Legen Sie den Strumpf so in die Öffnung, dass die Ferse zu Ihnen und die Spitze von Ihnen wegzeigt. Anschließend den Oberrand bzw. das Haftband über die halbkreisförmige Stange schlagen. Wenn der Strumpf fixiert ist, beginnen Sie ihn mit beiden Händen kräftig und gleichmäßig auf der Anziehhilfe nach unten zu schieben.

Schritt 3: Einsteigen

Schritt 4: Hochziehen

Schritt 5: Fertig anziehen

Achten Sie auch darauf, dass Sie rundum gerade schieben. Fahren Sie so lange fort, bis die Fußspitze fast oben ist.
Stellen Sie die Anziehhilfe auf den Boden und halten sie an den Griffen fest. Das können Sie auch im Sitzen tun. Nun schieben Sie Ihre Zehen kräftig in die Strumpfspitze.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Zehen richtig in der Fußspitze sitzen. Beginnen Sie nun, den
Strumpf an den Griffen gleichmäßig und gerade hochzuziehen. Zunächst über die Ferse und dann weiter hoch am Bein. Die Anziehhilfe entfernen Sie, indem Sie sie einfach nach unten aus dem umgeschlagenen Strumpf schieben.

Bei einer Strumpfhose das erste Bein nur bis zur Wade anziehen und dann das zweite Strumpfbein wie beschrieben vorbereiten und anziehen. Den restlichen Strumpf gleichmäßig am Bein anlegen. Bitte dabei nicht am Oberrand zerren. Abschließend das Gestrick noch einmal am Bein verteilen, damit es faltenfrei anliegt.