Seitenanfang
Logo Belsana
Topnavigation

Sie haben ein Rezept von Ihrem Arzt bekommen?
So kommen Sie Schritt für Schritt zu Ihrem persönlichen Strumpf!

SCHRITT 1: Apotheke
Gehen Sie zu der Apotheke Ihres Vertrauens oder suchen Sie sich eine Apotheke in Ihrer Nähe mit unserem Apothekenfinder. Einfach die PLZ eingeben und schon erscheinen alle Apotheken in der näheren Umgebung Ihres Wohnortes die BELSANA Kompressions- und Stützstrümpfe im Sortiment haben.
Lassen Sie sich einen Termin geben, denn die Beratung und die Messung am Bein wird etwas Zeit in Anspruch nehmen. Um die Maße am noch nicht angeschwollenen Bein nehmen zu können, lassen Sie sich einen Termin am Morgen geben. Das ist später für die den richtigen Druck und der idealen Passform des Strumpfes sehr wichtig.

SCHRITT 2: Informieren

Die Fachberaterin in der Apotheke wird Ihnen erstmal alle Möglichkeiten der verschiedenen Strumpfqualitäten, der Farbauswahl und der Strumpfbefestigung – wenn nötig – erläutern. Die Ausführung des Strumpfes ob Kniestrumpf, Schenkelstrumpf oder Strumpfhose wird bereits vom Arzt auf dem Rezept vermerkt. Mehr Infos über unser Sortiment gibt es im Bereich Produkte - Kompressionsstrümpfe.


SCHRITT 3: Maße nehmen

Sie werden in einen separaten Bereich geführt, denn die Maße Ihrer Beine werden am nackten Bein und an bestimmten Messpunkten gemessen. Es werden Längen und Umfangsmaße bestimmter, für den Kompressionsdruck wichtigen, Stellen genommen. Dazu wird eventuell ein Maßbrett verwendet (siehe Bild). Die Fachberater Ihrer Apotheke wurden speziell für diese Art des Messens geschult. Folgen Sie daher einfach den Anweisungen Ihrer Apotheke.

Maßbrett zum Anmessen von medizinischen Kompressionsstrümpfen in der Apotheke


SCHRITT 4: Kosten

Mit Kassenrezept zahlen Sie pro Rezept und Strumpfhose bzw. Strumpfpaar maximal 10.-€ gesetzliche Zuzahlung.


SCHRITT 5: Herstellung und Lieferzeit

Anhand der genommenen Beinmaße kann die Apotheke feststellen ob Ihre Beinmaße in eine Seriengröße passen oder ob eine Maßanfertigung erforderlich ist. Bei diesen beiden Varianten gibt es keine bessere oder schlechtere Qualität. Bei einer Maßanfertigung kann die Herstellung nur ein bisschen länger dauern, da der Strumpf eigens für Sie angefertigt wird.
Die Apotheke übermittelt uns die Maße und wir erstellen auf einer sog. Rundstrickmaschine Ihren persönlichen Strumpf, färben ihn und nähen, wenn nötig, ein Haftband von Hand an.

Wohlfühlen mit Stütz- und Kompressionsstrümpfen aus der Apotheke

Anziehen und Pflege der Strümpfe
Wenn Sie den Strumpf in Ihrer Apotheke abholen, gibt Ihnen das Fachpersonal einige Tipps zum Anziehen und hilft Ihnen bei Bedarf auch beim ersten Anziehen. Natürlich haben wir auch der Verpackung Anzieh- und Pflegetipps beigelegt. Diese können Sie auch hier nachlesen.

Sie haben noch nie einen Kompressionsstrumpf getragen. Dann steigern sie bitte die Tragezeit des Strumpfes von ein paar Stunden täglich auf ganztags. Der Anfang wird bestimmt gewöhnungsbedürftig sein, weil der Strumpf eng am Bein sitzt, aber so gewöhnen Sie sich Schritt für Schritt an Ihren neuen Strumpf. Denn Ihren Beinen ist nur damit geholfen, wenn Sie den Strumpf am Ende den ganzen Tag lang tragen.

Mögliche Reklamationen
Um Mängel an Ihrem Produkt zu vermeiden sollten sie folgendes beachten:

  • Strümpfe trocken lagern, vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
  • Strümpfe, mit silikonbeschichteten Haftbändern nicht mit Lösungsmitteln, Salben, Cremes und rückfettenden Waschlotionen in Berührung bringen, da die Haftfähigkeit stark beeinträchtigt werden kann.
  • Unbedingt auf regelmäßige Fußpflege und einwandfreies Schuhwerk achten
  • Faserknötchen (Pilling) sind ein normaler Vorgang bei Textilien und kein Reklamationsgrund
  • Defekte Strümpfe niemals selbst reparieren, sondern den beschädigten Strumpf zur Apotheke zurückbringen, bei der Sie ihn gekauft haben.