Wellness für Ihre Beine:

Praktische Tipps zur Venengesundheit


Bei schwachen Venen sind die folgenden Empfehlungen Gold wert, um Ihre Beine im Alltag fit und gesund zu halten.

Frische-Tipp:

Kalte Wassergüsse der Beine morgens und abends wirken belebend, da sie die Spannung der Blutgefäße erhöhen und nebenbei das Immunsystem trainieren.

Strumpf-Tipp:

Kompressive Strümpfe unterstützen die Venen bei Ihrer Arbeit und beugen Besenreisern, Krampfadern und geschwollenen Beinen vor. Bei bereits vorhandenen Beschwerden können vom Arzt medizinische Kompressionsstrümpfe verordnet werden.

Ernährungs-Tipp:

Viel trinken: Ausreichend Flüssigkeit fördert die Durchblutung. Gesundes Essen: Eine ballaststoffreiche Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse, wenig Fleisch - stattdessen lieber öfter mal Fisch - spielt eine wichtige Rolle für Ihr Venensystem.

Schuh-Tipp:

Hochhackige Schuhe sind eine Tortur für Füße und Venen. Lieber bequeme Schuhe mit möglichst flachen Absätzen wählen. Noch gesünder ist gelegentliches Barfuß-Laufen.

Form-Tipp:

Übergewicht belastet die Beine zusätzlich. Sorgen Sie deshalb für eine ausgewogene Ernährung und kontrollieren Sie Ihr Gewicht regelmäßig.

Aktiv-Tipp:

Bewegung heißt das Zauberwort, das müde Venen wieder munter macht. Wenn die Zeit für einen Spaziergang oder Sport nicht reicht: Die Übung „Abrollen“ können Sie auch überall und über den Tag verteilt immer wieder durchführen: im Büro, im Bus oder Auto, bei Fernsehen ...

Entlastungs-Tipp:

Für den Rücktransport des Blutes zum Herzen muss ein Höhenunterschied von ca. 1,5 m überwunden werden. Legen Sie deshalb bei jeder sich bietenden Gelegenheit die Beine hoch – das entstaut die Venen.

Temperatur-Tipp:

Wärme erweitert die Blutgefäße und kann zu Stauungen führen. Vermeiden Sie allzu langes Sonnenbaden, Sauna ohne Wechselbäder und zu heißes Badewasser.

Reise-Tipp:

Auf Reisen im Flugzeug, Auto, Bus oder Bahn immer wieder aufstehen und bewegen. Dabei mit Fußgymnastik die Muskelpumpe aktivieren und – sehr wichtig auf Langstreckenflügen – regelmäßig und ausreichend trinken.